mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Mundtot in China

24/7
22.11.2005 00:03:38
<HTML>Spiegel-online, 21.11.05

PSYCHOKNAST IN CHINA
Irre ist, wer aufbegehrt
[www.spiegel.de]
Auszug:
Wang Wanxing ist der erste chinesische Regimekritiker, der aus der Polizeipsychiatrie ins deutsche Exil entlassen wurde. Mit SPIEGEL ONLINE sprach der Dissident über Elektroschocks, Zwangsernährung und den täglichen Wahnsinn in staatlichen Gefängniskliniken.

Am 3. Juni 1992 schließlich fand Wangs politischer Kampf ein jähes Ende: Zum dritten Jahrestag des blutigen Massakers entrollte er auf dem Platz des Himmlischen Friedens ein Plakat, auf dem er die Regierung in leuchtend roten Schriftzeichen aufforderte, die gewaltsame Niederschlagung der Studentenproteste aufzuarbeiten und neu zu betrachten. "Ich hatte außerdem einen 23 Seiten langen Brief an Deng Xiaoping geschrieben und Kopien davon an ausländische Journalisten geschickt", berichtet Wang.

Die ließen sich nicht lange bitten, und erschienen zu der spektakulären Ein-Mann-Aktion auf dem Tienanmen. Eine Provokation für die Sicherheitskräfte, die den Demonstranten selbst sowie zwei japanische Reporter unverzüglich festnahmen. 30 Tage verbrachte Wang auf einer Pekinger Polizeiwache, dann wurde er in eine polizeilich geführte psychiatrische Anstalt überstellt - ohne gerichtliche Anhörung, ohne Verfahren, ohne Rechtsbeistand und ohne eine Ahnung davon, dass er die kommenden 13 Jahre unter kriminellen Geisteskranken leben würde...

Die Ärzte kamen schnell zu einer passenden Diagnose: Der Patient leide an "politischer Paranoia" oder auch Monomanie, einer Krankheit, bei der auf wahnhafte Weise eine bestimmte Idee verfolgt wird, hieß es.

Ankang - so der chinesische Name für die landesweit etwa 25 forensischen Kliniken - bedeutet "Friede und Gesundheit". Das Leben des Patienten Wang war von einem solchen Zustand weit entfernt...

"Heute sind es weniger die klassischen Dissidenten von Verhaftung bedroht als unliebsame Kritiker, die Korruption und Machtmissbrauch an ihren Arbeitsstätten oder in den Gemeinden anprangern. Sie werden per Einweisung in die Ankangs schlicht mundtot gemacht", empört sich Munro. "Es ist blanker Zynismus: Noch bis vor kurzem glaubten viele Ankang-Psychiater tatsächlich, dass Dissidenten geisteskrank seien. Heute benutzt die Obrigkeit die Anstalten, um die Leute zum Schweigen zu bringen. In dem Moment, in dem die Polizei behauptet, jemand sei geisteskrank, verliert diese Person sämtliche Rechte."</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Deutscher Wissenschaftler mundtot gemacht

Opfergemeinschaft 15853 30.09.2005 16:57:28

Re: Bayerisches Polizeiaufgabengesetz

Infoman 4777 03.06.2006 15:00:29

Buchzitat über den Fall Dr. Munzert

Infoman 7945 23.05.2006 21:16:44

Re: Wissenswertes über Erlangen

Dr. Munzert 4497 13.04.2006 01:26:54

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (10)

Dr. Munzert 6151 10.03.2006 20:57:46

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (9)

Dr. Munzert 4334 08.03.2006 18:02:36

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (8)

Dr. Munzert 4241 27.01.2006 00:22:13

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (7)

Dr. Munzert 3982 24.01.2006 01:16:26

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (6)

Dr. Munzert 4290 22.01.2006 17:46:12

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (5)

Dr. Munzert 4299 18.01.2006 10:43:30

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (4)

Dr. Munzert 4802 17.01.2006 01:01:15

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (3)

Dr. Munzert 4547 16.01.2006 20:36:59

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (2)

Dr. Munzert 4370 31.12.2005 19:47:15

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer

Dr. Munzert 4750 27.12.2005 18:34:19

Re: Psychiatrie braucht tiefgehende Überholung

Dr. Munzert 4624 10.12.2005 17:02:59

Re: Fehlerhafte Psychiatrie zerstört Leben

Infoman 5185 25.11.2005 01:00:08

Re: Mundtot in China

24/7 4520 22.11.2005 00:03:38

Re: Deutscher Wissenschaftler mundtot gemacht

Dr. Munzert 4869 06.10.2005 20:20:03



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen