mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A.
23.05.2005 01:07:39
<HTML>Hallo Mittäter, in den letzten Tagen hatten wir viel Stress, wegen dieser Parkverbotskacke. Ich bin gerade dabei, das rückgängig machen zu lassen, dafür brauchen wir keinen Minister, haha! Zur Entspannung will ich euch verraten, wie ich diesen Dr. M. mit Hilfe unseres Bürgermeisters in die Psychiatrie gebracht habe, das war ein Spass.

Also, Ort des Geschehens: Rathaus, Amtszimmer des Bürgermeisters (B.)
A.: Bürgermeister, du kannst mir einen kleinen Gefallen tun!

B.: Ja, gern. Worum geht’s denn?

A.: Da gibt’s ein Schwein, das hat mich angezeigt, nur weil ich ihn und seine Freundin mit Mikrowellen bestrahle, das ist doch nicht verboten, oder?

B.: Was? Mit Mikrowellen bestrahlen? Was ist das denn?

A.: Eine neue Methode um Menschen zu erledigen, die ist perfekt und kaum bekannt. Meine neuen Freunde haben damit schon etliches Ungeziefer erledigt.
Das Gesindel kriegt Tumore, Hirnschlag, Herzinfarkt, alles mögliche und dabei foltern wir sie richtig durch, das ist geil! Aber so genau sollte ich dir das eigentlich gar nicht sagen. Zuerst bringen wir sie meistens in die Psychiatrie und jetzt kommst du ins Spiel: Pass auf!
Du rufst jetzt das Gesundheitsamt in Erlangen an und sprichst mit dem Medizinaldirektor. Du kennst ihn ja, lädst ihn zum nächsten Feuerwehrfest bei uns ein, und sagst dann: Wir haben ein furchtbares Problem in Kalchreuth, da gibt’s einen Mann, der greift kleine Kinder an, der ist brandgefährlich und muss schnell aus dem Verkehr gezogen werden.

B.: Bei uns in Kalchreuth? Da hab ich ja noch gar nichts davon gehört!

A.: Du Depp, freilich nicht. Weißt du nicht mehr, was Intrigen und Verleumdungen sind? Der eingebildete Akademikerarsch tut den Kindern nichts, aber mir geht er auf den Geist, der muss weg! Meinst du wir kriegen den in die Psychiatrie, wenn du zum Medizinaldirektor sagst, der Mann ist normal und friedlich.

B.: Ja, wer ist der Mann denn?
A.: Dieser verdammte Dr. M., der mich angezeigt hat.

B.: Ich kenn den gar nicht! Der ist Kalchreuther?
A.: Nein, Erlanger. Seine Freundin wohnt in Kalchreuth.

B.: Ja dann geh doch zum Bürgermeister von Erlangen, der Dr. Balleis ist ein guter Mann!

A.: Leider kenn ich den Balleis nicht so gut wie dich, der ist mir auch nichts schuldig. Außerdem hat der Balleis diesen Idioten M. vor kurzem wegen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit und seinem sozialen Engagement im Erlanger Rathaus ausgezeichnet, wie meine Leute herausgefunden haben. Mit dem Balleis gehts nicht! Wir inszenieren in Erlangen vorsichtshalber schon auch was, meine Leute haben dort gute Beziehungen, aber das geht dich nichts an! - Also zier dich nicht, ruf beim Gesundheitsamt an, für dich besteht überhaupt kein Risiko.

B. Aber wir haben doch keine Beweise! Und wenn er dich anzeigt, wenn du ihn bestrahlst, kann ich das verstehen.

A.: Jetzt werd nicht sentimental! Wenn du jemand ins Gefängnis bringen willst, brauchst du Beweise, für die Psychiatrie genügen Verleumdungen, wir sagen, der Mann ist gefährlich, hat einen Mikrowellenwahn, fühlt sich bestrahlt, alle Ärzte und Psychiater haben gelernt, das ist ein Zeichen von Paranoia. Und schon gilt er als verrückt. Das ist ja so schön an den neuen Mikrowellenwaffen, wir haben sie, die Ärzte kennen sie nicht und die Polizei will sie nicht kennen. Außerdem liefert meine Frau schon noch Beweise, die ist eine gute Schauspielerin. Ein paar Nachbarn haben wir schon manipuliert oder eingekauft. Alles funktioniert, wenn du ein gutes Telefongespräch führst!
----
So liebe Freunde, jetzt muss ich mal unterbrechen und mich um meine Sendeanlagen kümmern. Mein Gehilfe ist mit den Nerven fertig, seitdem die Autos nicht mehr am gewohnten Platz stehen. Wir haben zwar noch die Leitern, die umgebaute Sat-Schüssel, die Sendeanlagen auf eurem Balkon, in Garten und Wintergarten, und dann noch diese primitiven Stein- und Felsformationen, ihr kennt sie ja unsere Tricksen-Tarnen-Täuschen-Dinger.
Einstweilen könnt Ihr schon mal wetten, was unser Bürgermeister gemacht hat.</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Verbrechen in Kalchreuth: Informationen sollten entfernt werden

Opfer 5044 19.03.2005 01:50:22

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3226 31.12.2005 11:08:38

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3274 16.07.2005 12:49:31

Re: Korrupter Gemeinderat

Infoman 3587 06.06.2005 02:29:04

Re: Vortäuschung einer Straftat in Kalchreuth

Infoman 3602 05.06.2005 22:30:11

Re: Neue Entwicklungen

Deputy Webmaster 3128 05.06.2005 08:27:25

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3434 28.05.2005 00:44:19

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3474 27.05.2005 02:33:55

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3214 25.05.2005 01:18:24

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3567 23.05.2005 01:07:39

Re: Ein bisserl was geht immer!

Fine young criminals 3208 22.05.2005 00:13:20

Re: Danke, lieber Kalchreuther Bürger!

Opfer 3323 21.05.2005 02:07:37

Re: Gesetze und Vorschriften und wer sie in Kalchreuth missachten darf

Opfer 3302 19.05.2005 01:17:05

Re: Dunkelheit vor Haus der Verbrechensopfer

Opfer 3365 16.04.2005 01:21:35

Re: Kriminalkommissar schreibt über Mikrowellenwaffen und MW-Verbrechen

Infoman 4939 20.03.2005 11:16:59

Re: Bestrahlung von Bürgern mit Mikrowellenwaffen

Dr. Munzert 3542 19.03.2005 18:55:32

Re: Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars

Opfer 3915 19.03.2005 02:11:40



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen