mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars

Opfer
19.03.2005 02:11:40
<HTML>Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars
Autor: Dr. Munzert (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 06-30-03 15:03

Es liegt ein ausführliches aktuelles (23.6.2003) Gutachten eines auf Messungen spezialisierten Diplom-Ingenieurs vor, welches „Aussergewöhnlich starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause" eines Opferpaars in Kalchreuth bei Nürnberg/Erlangen (Dr. Munzert und Lebensgefährtin) aufzeigt und bestätigt. Der Ingenieur führt aus "Eine derartig starke gepulste Hochfrequenzstrahlung wird der bisherigen europäischen Erfahrung gemäss mit einem hohen Gesundheitsrisiko bewertet."
Weiterhin wird im Gutachten hervorgehoben: „Anhand paralleler Messungen mit Spektrum-Analysatoren konnte zugleich im Frequenzbereich bis 8 GHz mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass die herkömmlichen, bisher öffentlich bekannten Funkdienste (Rundfunk, Mobilfunk, DECT-Schnurlostelefone, Navigationsfunk, Radar usw.) hier eine derart hohe Belastung verursachen, wie sie aufgrund der Daueraufzeichnungen gemessen wurde."
Aus dem Gutachten geht auch hervor, dass die beobachtete Strahlungsintensität mindestens das 100-fache der Summe aller herkömmlichen gepulsten Funkdienste erreicht!
Aufgrund paralleler und detaillierter Daueraufzeichnungen mehrerer Nieder- und Hochfrequenzmessgeräte und eines unauffällig ins Haus gebrachten weiteren, verdeckt arbeitenden Messgerätes konnte festgestellt werden, dass die hohe gepulste Strahlung, die ins Haus gesendet wird, genau dann abgestellt wird, wenn mit dem großen Spektrum-Analysator-Messgerät aufgezeichnet wird. Bald nachdem dieses wieder abgeschaltet wird, werden wieder extrem hohe, gepulste elektromagnetische Wellen ins Haus gesendet. Zitat aus dem Gutachten: "Die aussergewöhnlich starken gepulsten Felder wurden immer nur dann gesendet, wenn gerade keine Spektrumanalysatormessungen im Gange waren!“ Im Klartext heißt das, dass die Kriminellen solange besenden, bis aufgezeichnet wird, dann schalten sie aus oder wechseln auf eine Frequenz, die ausserhalb des Messbereichs des vermeintlich relevanten Gerätes liegt. Wird dieses Meßgerät abgeschaltet, geht es mit den intensiven, stark gepulsten Angriffen oft wieder los. Diesesmal wurden die Kriminellen aber durch parallele Langzeitmessungen und deren Aufzeichnungen mehrmals erwischt.</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Verbrechen in Kalchreuth: Informationen sollten entfernt werden

Opfer 5016 19.03.2005 01:50:22

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3210 31.12.2005 11:08:38

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3259 16.07.2005 12:49:31

Re: Korrupter Gemeinderat

Infoman 3569 06.06.2005 02:29:04

Re: Vortäuschung einer Straftat in Kalchreuth

Infoman 3582 05.06.2005 22:30:11

Re: Neue Entwicklungen

Deputy Webmaster 3108 05.06.2005 08:27:25

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3418 28.05.2005 00:44:19

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3451 27.05.2005 02:33:55

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3199 25.05.2005 01:18:24

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3550 23.05.2005 01:07:39

Re: Ein bisserl was geht immer!

Fine young criminals 3188 22.05.2005 00:13:20

Re: Danke, lieber Kalchreuther Bürger!

Opfer 3299 21.05.2005 02:07:37

Re: Gesetze und Vorschriften und wer sie in Kalchreuth missachten darf

Opfer 3277 19.05.2005 01:17:05

Re: Dunkelheit vor Haus der Verbrechensopfer

Opfer 3349 16.04.2005 01:21:35

Re: Kriminalkommissar schreibt über Mikrowellenwaffen und MW-Verbrechen

Infoman 4869 20.03.2005 11:16:59

Re: Bestrahlung von Bürgern mit Mikrowellenwaffen

Dr. Munzert 3522 19.03.2005 18:55:32

Re: Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars

Opfer 3888 19.03.2005 02:11:40



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen