mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Danke, lieber Kalchreuther Bürger!

Opfer
21.05.2005 02:07:37
<HTML>Lieber Kalchreuther Bürger,
besten Dank für Ihre Beobachtungen und Hinweise! Es ist in der Tat auffallend, wenn derjenige, der auch nachts in einer engen, unübersichtlichen Kurve am Anfang des Brunnenwiesenwegs drei Fahrzeuge unbeleuchtet abstellt, auf dem Platz vor seiner großen Garage jedoch - der zu seinem Grundstück gehört - diese und auch keine anderen Fahrzeuge abstellt. Man kann es auch heute nacht wieder einwandfrei feststellen. Im Klartext: er parkt seine Fahrzeuge also gegen die Vorschriften und alle Vernunft lieber in einer engen Kurve, anstatt vor seiner eigenen Garage, wo er genügend Platz hätte!
Ihre Interpretation hierzu ist nachvollziehbar. Mikrowellenstrahlung breitet sich geradlinig aus, wenn er die Fahrzeuge vor seiner Garage abstellen würde, dann würde er bei Bestrahlung der bestimmten Nachbarn von diesen Fahrzeugen aus, die Strahlen erst durch sein eigenes Haus senden müssen, was nicht gesund für seine Familie ist. Stellt er die Fahrzeuge jedoch in die enge Kurve im Brunnenwiesenweg, ermöglicht dies die Bestrahlung der Nachbarn ohne sein eigenes Haus zu besenden!

Auch ist Ihnen die große Metall-Leiter aufgefallen, die tagelang direkt an der Grenze zu den bestimmten Nachbarn steht ohne irgendeine sichtbare Funktion zu erfüllen. Hierzu ist folgendes zu sagen, dieser Herr hat auf seinem Grundstück Dutzende von solchen Leitern an der Grundstücksgrenze zu diesen Nachbarn deponiert, dies ist von der Straße her nicht einsehbar, wir zeigen es Ihnen gerne.
Experten für Antennenbau haben uns dazu erklärt, dass in großen Metall-Leitern auf einfache Weise Energie (Batterien und/oder Kondensatoren) und Sendeanlagen für Mikrowellen versteckt werden können. Die perfekte Tarnung, man stellt die großen Leitern direkt an die Hecke (irgandwann muss diese ja geschnitten werden) und besendet die Nachbarn versteckt mit Mikrowellenstrahlung! Der Herr, der seine Fahrzeuge nachts unbeleuchtet in eine enge Kurve stellt und seinen Nachbarn große Leitern so nah wie möglich an deren Haus plaziert, ist übrigens der Mann, der von mindestens sieben Bürgerinnen und Bürgern wegen schwerer Körperverletzung oder Mordversuch durch Mikrowellenangriffe angezeigt wurde.
Die zwei korrupten Provinzpolitiker, die von diesem Herrn Anweisungen erhalten, um es diplomatisch auszudrücken, sind genau die Männer, die Sie genannt haben.
Lieber Kalchreuther, herzlichen Dank für die Hinweise, Informationen und Überlegungen! Natürlich sind wir weiterhin an Ihrer Unterstützung interessiert. Menschen wie Sie tragen dazu bei, dass Kalchreuth eines Tages wieder verbrecherfrei sein wird!</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Verbrechen in Kalchreuth: Informationen sollten entfernt werden

Opfer 5015 19.03.2005 01:50:22

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3210 31.12.2005 11:08:38

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3259 16.07.2005 12:49:31

Re: Korrupter Gemeinderat

Infoman 3569 06.06.2005 02:29:04

Re: Vortäuschung einer Straftat in Kalchreuth

Infoman 3582 05.06.2005 22:30:11

Re: Neue Entwicklungen

Deputy Webmaster 3108 05.06.2005 08:27:25

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3417 28.05.2005 00:44:19

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3450 27.05.2005 02:33:55

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3199 25.05.2005 01:18:24

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3550 23.05.2005 01:07:39

Re: Ein bisserl was geht immer!

Fine young criminals 3188 22.05.2005 00:13:20

Re: Danke, lieber Kalchreuther Bürger!

Opfer 3298 21.05.2005 02:07:37

Re: Gesetze und Vorschriften und wer sie in Kalchreuth missachten darf

Opfer 3277 19.05.2005 01:17:05

Re: Dunkelheit vor Haus der Verbrechensopfer

Opfer 3349 16.04.2005 01:21:35

Re: Kriminalkommissar schreibt über Mikrowellenwaffen und MW-Verbrechen

Infoman 4869 20.03.2005 11:16:59

Re: Bestrahlung von Bürgern mit Mikrowellenwaffen

Dr. Munzert 3522 19.03.2005 18:55:32

Re: Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars

Opfer 3888 19.03.2005 02:11:40



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen