mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Dunkelheit vor Haus der Verbrechensopfer

Opfer
16.04.2005 01:21:35
<HTML>Am 16.8.04 wurde in Hinblick auf Kalchreuth in diesem Forum gepostet:

Der Verbrecherboss ist auf seinem Beobachtungs- und Steuerungsposten frühzeitig eingeschlafen, sein lautes Schnarchen war deutlich zu hören. Bald darauf fällt die Straßenbeleuchtung vor dem Haus der Opfer aus (wohl durch zu starke ungewollte Besendung). Eine gewisse Panik bricht bei den anderen Tätern aus. Die Mikrowellenangriffe werden weitgehend eingestellt. Der eingeschlafene Verbrecher wird geweckt. Schließlich geht die Straßenbeleuchtung wieder an.
Soweit die damalige Information.
Einige Tage später wurde die defekte Birne der Straßenlaterne mit Hilfe eines Spezialfahrzeuges durch eine neue Birne ersetzt und gleichzeitig die Laterne gewartet. Die Birnen der Straßenbeleuchtung halten üblicherweise mehrere Jahre, damit das teuere Auswechseln einzelner defekter Birnen vermieden werden kann.

Doch schon nach 8 Monaten ist die Birne vor dem Haus der Opfer erneut kaputt. Die nächtliche Dunkelheit vor dem Haus der Opfer besteht nun seit einer Woche.
Alle anderen Laternen im Brunnenwiesenweg funktionieren einwandfrei.

Hierzu einige Hintergrundinformationen: Mikrowellenstrahlung schädigt nicht nur Menschen, sondern auch Elektronik und Technik. In den Häusern und Wohnungen der Opfer halten Glühbirnen z.B. nicht so lange wie unter normalen Umständen. Fachleute erklärten hierzu, durch die Mikrowellenbestrahlung erhöht sich die Temperatur in den Birnen geringfügig, dies genügt jedoch, um die Lebensdauer zu reduzieren. Wird eine Birne von einem sehr starken Strahl getroffen, kann sie sofort kaputt gehen, auch wenn sie noch neu ist.</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Verbrechen in Kalchreuth: Informationen sollten entfernt werden

Opfer 5044 19.03.2005 01:50:22

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3226 31.12.2005 11:08:38

Re: Erneuter Inszenierungsversuch

Infoman 3274 16.07.2005 12:49:31

Re: Korrupter Gemeinderat

Infoman 3586 06.06.2005 02:29:04

Re: Vortäuschung einer Straftat in Kalchreuth

Infoman 3602 05.06.2005 22:30:11

Re: Neue Entwicklungen

Deputy Webmaster 3128 05.06.2005 08:27:25

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3434 28.05.2005 00:44:19

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

Infoman 3474 27.05.2005 02:33:55

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3213 25.05.2005 01:18:24

Re: Wie ich den Dr. M. in die Psychiatrie gebracht habe

A. 3567 23.05.2005 01:07:39

Re: Ein bisserl was geht immer!

Fine young criminals 3207 22.05.2005 00:13:20

Re: Danke, lieber Kalchreuther Bürger!

Opfer 3323 21.05.2005 02:07:37

Re: Gesetze und Vorschriften und wer sie in Kalchreuth missachten darf

Opfer 3302 19.05.2005 01:17:05

Re: Dunkelheit vor Haus der Verbrechensopfer

Opfer 3364 16.04.2005 01:21:35

Re: Kriminalkommissar schreibt über Mikrowellenwaffen und MW-Verbrechen

Infoman 4939 20.03.2005 11:16:59

Re: Bestrahlung von Bürgern mit Mikrowellenwaffen

Dr. Munzert 3542 19.03.2005 18:55:32

Re: Gutachten: Starke hochfrequente elektromagnetische Felder im Hause eines Opferpaars

Opfer 3915 19.03.2005 02:11:40



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen