mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Generalangriff auf das Opfer

Westopfer
08.03.2004 17:35:17
<HTML>Gemäß einem Grundsatz der Stasi-Zersetzungsmethoden soll der Angriff auf das Opfer von mehreren Seiten gleichzeitig erfolgen. Rein räumlich/örtlich betrachtet sowie auch in unterschiedlichen Bereichen. Familie, Beruf, Gesundheit usw. Hierbei wurden von der Stasi oft die Nachbarn des zu Vernichtenden mit herangezogen.

Uns liegt ein Bericht vor über „Psychische Folter beim Mfs [Ministerium für Staatssicherheit“ – Analyse und Erfahrungsbericht (von Frieder Weiße, Berlin 1999; Stasi-Opfer zur DDR-Zeit).
[www.phoenix-selbsthilfe.de]

Über Zersetzung schreibt das frühere Stasi-Opfer: „Kennzeichnend für die Handschrift des MfS ist auch, daß quasi ein Generalangriff von allen Seiten her gegen das Opfer gestartet wird, der zunächst einmal auf das gesamte soziale Umfeld des Opfers gerichtet ist.“
Hierzu gehört, die Opfer „zu diskreditieren und zu isolieren“, des weiteren werden sie abgehört, in ihre Wohnungen eingebrochen und Straftaten vorgetäuscht, die man den Opfern in die Schuhe schiebt. „Neben dieser äußeren Komponente hat diese Zersetzungsmaßnahme aber auch noch eine innere Komponente, ...die aber nicht minder subtil geplant ist. Stellt man sich einmal vor, (das Opfer) hätte von all diesen Maßnahmen - durch sorgfältige Analyse oder auf andere Weise – Kenntnis erlangt und hätte dies einem Freund anvertraut. Jedem unvoreingenommenen Zuhörer hätte sich der Eindruck aufgedrängt, daß hier jemand unter Verfolgungsvorstellungen leide.“ – Genau dieser Eindruck soll mit diesen üblen Stasi-Methoden auch bei den Westopfern erreicht werden! Der Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen liegen mehrere gut dokumentierte Fälle vor, wo bundesdeutsche Behörden und Psychiater auf diese üblen Stasi-Methoden hereingefallen sind – vielleicht sogar wollten - und unbescholtenen Bürgern das Leben ruiniert haben!</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Stasi Richtlinien zur Zerstörung/Zersetzung von Personen

Opfergemeinschaft 4340 05.03.2004 17:07:22

Re: Der Nachbar als Zersetzer

Opfer 3771 08.03.2004 21:13:58

Re: Stasi Richtlinien zur Zerstörung/Zersetzung von Personen

Opfer 2835 06.03.2004 15:33:03

Re: Stasi Richtlinien zur Zerstörung/Zersetzung von Personen

Opfergemeinschaft 2539 06.03.2004 16:33:48

Re: Stasi Richtlinien zur Zerstörung/Zersetzung von Personen

Nachtwächter 2555 07.03.2004 03:47:59

Re: Generalangriff auf das Opfer

Westopfer 3366 08.03.2004 17:35:17

Re: Generalangriff auf das Opfer

Karin 2517 11.03.2004 18:19:27

Re: Generalangriff auf das Opfer

Wolf 2529 13.03.2004 22:06:08

Re: Buch über Zersetzungsmethoden

Opfer 3153 19.05.2004 14:00:10

Re: Stasi Richtlinien zur Zerstörung/Zersetzung von Personen

Opfergemeinschaft 2699 06.03.2004 17:33:13

Re: TEUFLISCHSTE STASI-WAFFE: MIKROWELLEN

Infoman 3830 06.03.2004 23:54:53

Re: TEUFLISCHSTE STASI-WAFFE: MIKROWELLEN

WOLF 2779 15.03.2004 17:52:13

Re: TEUFLISCHSTE STASI-WAFFE: MIKROWELLEN

Aufklärer 2775 15.03.2004 18:49:40

Re: TEUFLISCHSTE STASI-WAFFE: MIKROWELLEN

E.M. 2614 15.03.2004 19:52:15



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen