mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Tagung:"Whistleblowing"-Der Aufstand der Anständigen

25.08.2011 15:34:55
Aus dem Seminar:

"Zivilcourage ist ein wichtiges Element einer sozial verantwortlichen Bürgergesellschaft und einer demokratischen politischen Kultur. Sozialer Mut ist keine Eigenschaft einer Persönlichkeit, sondern bezeichnet eine bestimmte Qualität und Ausrichtung öffentlichen Handelns, eine wichtige, aber unbequeme Bürgertugend.

Zivilcouragiertes Handeln geschieht in Situationen, die charakterisiert sind durch Geschehen, das zentrale Wertüberzeugungen und Normen oder die Integrität einer Person verletzt. Daraus resultiert ein Konflikt mit anderen und Handlungsdruck. Es müssen Handlungsspielraum und Einflusschancen gegeben sein.
Eine Person (seltener eine Gruppe) tritt ein für die Wahrung humaner und demokratischer Werte, für die Integrität und die legitimen, primär nicht-materiellen Interessen vor allem anderer Personen, aber auch des Handelnden selbst.

Was fördert oder hindert Zivilcourage? - Ein Faktorenmodell

Zivilcourage/Sozialer Mut
- Eingreifen
- Sich Einsetzen
- Sich Wehren

Einfluss durch:
1. Soziale und ökonomische Kontexte
- soziale Orte und Öffentlichkeiten
- soziale Position in Gruppen
- Situation am Arbeitsplatz, auf dem Arbeitsmarkt

2. Politische Kontexte
Charakter des politischen Systems und der politischen Kultur
- demokratisch/autoritär
- Grundwerte, "öffentliche Moral"
- Rechtliche Normen und Regelungen
- Öffentliche Diskurse, medial vermittelte "Ideologien
- Ist Zivilcourage erwünscht?

3. Situative Faktoren
- Handlungsort und Handlungsverlauf
- Merkmale der Adressaten
- Das Verhalten anderer Personen
- Kommunikationsmöglichkeiten und Unterstützung

4. Personalbezogene Faktoren
- Motivation und Wertorientierungen
- Kompetenzen und Ressourcen
- Sozialisation und biographische Erfahrungen

5. Wahrnehmung der Siutation und eigener Handlungsmöglichkeiten
- Aufmerksamkeit, Betroffenheit und Interesse
- Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
- Geeignete Handlungsstrategien kennen und auswählen"

Prof. em. Dr. Dr. h. c. Gerd Meyer (Universität Tübingen)
geändert Lothar Stern 30.09.2011

23.-24. September 2011 - Wirtschaft, Arbeitswelt
"Whistleblowing" - Der Aufstand der Anständigen
[www.ev-akademie-rheinland.de]



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.2011 10:17 von Lothar Stern.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Tagung:"Whistleblowing"-Der Aufstand der Anständigen

Lothar Stern 4440 25.08.2011 15:34:55

Re: Tagung:"Whistleblowing"-Der Aufstand der Anständigen

Lothar Stern 2908 26.08.2011 07:05:46

Re: Wissenschaftler mundtot gemacht

Dr. Munzert 1670 29.08.2011 21:19:23



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen