mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

ARD-Beitrag: Zersetzung

05.03.2009 12:20:41
Im Rahmen der Sendung: W wie Wissen (1. Programm, 1.3.2009): Das manipulierte Gehirn behandelte der Beitrag Gehirnwäsche - Von Geheimdiensten, Wissenschaftlern und Agenten das Thema: Zersetzung einer Persönlichkeit
Der Text des Beitrags ist im Internet abrufbar: [www.daserste.de] Auszüge:
"Wer nicht ins System passt oder gar gegen das System kämpft, der muss gleichgeschaltet werden. Das ist das Prinzip totalitärer Regime... Methoden, die auch in Deutschland Praxis waren: Die Stasi nannte sie "Zersetzung" und setzte diese gezielt gegen politische Kritiker und Gefangene ein.
Schon längst hatte das Ministerium für Staatssicherheit auf höchst systematischem Niveau manipulative Psychotechniken erarbeitet...
Dies taten die Mitarbeiter der Stasi zunächst im privaten Umfeld: Sie brachen beispielsweise mehrmals heimlich in private Wohnungen ein, entfernten nach und nach Gegenstände oder stellten sie um – damit der Bewohner allmählich anfing, an seinem Verstand zu zweifeln. Zusätzlich streute der Bereich "Operative Psychologie" der Stasi Gerüchte am Arbeitsplatz und im Freundeskreis, um den Menschen nach und nach mürbe zu machen. Perfektioniert, weil konzentriert, hat das MfS jedoch seine Zersetzungsmaßnahmen in den Untersuchungsgefängnissen eingesetzt. Dort, wo der Verstand durch keine anderen Einflüsse mehr geschützt werden konnte.
Konzentrierte Zersetzungsmaßnahmen mit System
Die Stasi-Mitarbeiter erstellten zuvor eine genaue Analyse der Persönlichkeitsstruktur des Opfers. Sie kannten jede Vorliebe und jede Schwäche, studierten sogar die Krankenakten... (Das Opfer sollte) von allem, was seine Identität ausmachte, entkoppelt werden: Von der Familie, Freunden, Kollegen – allen Vertrauten.
...die DDR missbrauchte sämtliche Erkenntnisse aus Psychologie und Psychiatrie... "Während diese Theorien ursprünglich zum Wohle des Menschen angelegt sind, um die Entwicklung der Persönlichkeit voranzubringen, hat die Stasi das Ganze ins Gegenteil verkehrt", sagt der Psychologe Stefan Trobisch-Lütge.
Wissenschaftliche Manipulation
Das Ministerium für Staatssicherheit erhob diese Form der Manipulation sogar zur Wissenschaft. An der Juristischen Hochschule des MfS, auf dem Gelände der heutigen Universität Potsdam-Golm, erforschten und lehrten Stasi-Mitarbeiter die Technik der Zersetzung. Die Juristische Hochschule sammelte unter anderem die Erkenntnisse aus der Misshandlung politischer Gefangener in der gesamten DDR und wertete sie akribisch aus. Fast vierzig Jahre lang erhielten die künftigen Verhör-Offiziere hier sogar Diplome und Doktortitel. Ihr gesamtes Forschen zielte darauf ab, den verlässlichsten Weg zu einer erfolgreichen Zersetzung zu finden, wobei das Opfer alles in Frage stellt, was es bisher für wahr und richtig gehalten hat – und es allem und jedem misstraut, dem es vorher vertraut hat.
Die gewonnenen Erkenntnisse flossen auch in ein Praxiswörterbuch der Stasi ein, in dem unter dem Stichwort "Zersetzung, operative" steht: "Ziel der Zersetzung ist die Zersplitterung, Lähmung, Desorganisierung und Isolierung feindlich-negativer Kräfte..." Soweit der Beitrag.
Bekanntlich bedient sich das Netz der Mikrowellen-Verbrecher ebenfalls solcher Zersetzungsmaßnahmen zur Ergänzung der Mikrowellenangriffe, siehe perfide Doppelstrategie: [www.mikrowellenterror.de] . Dem Netzwerk gehören u.a. Ex-Stasi Mitarbeiter an, sie bilden die Verbrecher auch in Zersetzungsmaßnahmen aus [www.findefux.de] .



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.03.2009 12:24 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

ARD-Beitrag: Zersetzung

Dr. Munzert 6261 05.03.2009 12:20:41

Re: ARD-Beitrag: Zersetzung

Lothar Stern 3132 09.03.2009 07:56:35



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen