mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Getarnte Sendeanlagen (Update):

24.11.2007 02:05:25
Allgemein gilt: Antennen können für Empfang und Abstrahlung elektromagnetischer Wellen (z.B. Mikrowellen) verwendet werden. Empfangsantennen und Satellitenschüsseln lassen sich zu Sendern umbauen.

Abstrahlvorrichtungen/Sender von Mikrowellen-Waffen lassen sich leider leicht tarnen.

Getarnte Stab- und Flachantennen

Bekanntlich ist es sogar möglich grosse Mobilfunkantennen - die auch gepulste Mikrowellen abstrahlen - zu verstecken, siehe:
[umweltinstitut.org]

Beachten Sie bitte besonders das 10. Foto von oben, man versteht, wie einfach die Tarnung hinter Holz funktioniert: Scheune in Samerberg, Oberbayern. Rechts die zuerst montierte Antenne, die zu Protesten in der Nachbarschaft führte. Die zweite Antenne wurde später hinter die frisch gestrichenen Holzbretter montiert...

[Zur Vermeidung von Missverständnissen: Mobilfunkmasten und Handys gelten nicht als Mikrowellen-Waffen.]

Beliebt in bestimmten Verbrecherkreisen sind getarnte Sendeanlagen in Steinen bzw. (Mini-)Felsattrappen, wie sie gelegentlich auch für Mobilfunkzwecke eingesetzt werden: [www.iddd.de]

Gern verwendet werden auch Anordnungen von Steinen/kleineren Felsbrocken, in denen jeweils eine einzige Antenne versteckt ist und die oft zu intelligenten Antennensystemen (phased arrays) im eigenen Garten zusammengeschlossen werden, bemerkenswerte Beispiele finden sich in 90562 Kalchreuth, Brunnenwiesenweg, [www.findefux.de]; [www.findefux.de]; [www.findefux.de]

Besonders einfach lassen sich Flachantennen von Mikrowellen-Waffen für kriminelle Zwecke tarnen! Betrachten wir zunächst jedoch die grosse Flachantenne (patch) der weitreichenden militärischen anti-personen Mikrowellen-Waffe Active Denial System, die natürlich kaum zu übersehen ist:
[jetzt.sueddeutsche.de]

Mittelgrosse Flachantenne für weitreichende Mikrowellen-Waffe:
[www.wired.com]

Normale Flachantenne:
[www.msline.de]

Und hier eine Mikrowellen-Flachantenne:
[www.magnetron.ch]
Text dazu: [www.magnetron.ch]

Die Flachantennen der Mikrowellen-Waffen von kriminellen werden auf kürzere Entfernung (meist aus der Nachbarschaft) verwendet, bestehen aus dem gleichen oder ähnlichen Material wie die militärischen, sind viel kleiner und einfach zu tarnen!

Flach- und Stabantennen bzw. Sender sind hinter oder in Holz, Stein- und Felsattrappen und vielen anderen Materialien leicht zu tarnen; ebenso einfach in Pflanzen, in Wintergärten, Holzschuppen,Mülltonnen, auf Balkonen,in PKWs/Vans, Pferdetransport-Anhängern, Garagen, Leitern usw. zu verstecken! Vielfältige Beispiele sind wiederum in 90562 Kalchreuth (bei Erlangen / Nürnberg), Brunnenwiesenweg zu entdecken.

Siehe auch die erhellende Darstellung: Mikrowellen-Strahlen ins Haus gepulst sowie weitere relevante Abbildungen in unserer Bildergalerie!
[www.mikrowellenterror.de]

Zur Tarnung in Autos, Bildschirmen, Koffern usw. siehe die erhellenden Veröffentlichungen und Angebote von Rheinmetall:
[www.rheinmetall-detec.de]
[www.rheinmetall-detec.de]



10 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.03.2008 18:39 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Getarnte Sendeanlagen (Update):

Dr. Munzert 8304 24.11.2007 02:05:25

Re: Getarnte Sender in der Weihnachtsbeleuchtung

Dr. Munzert 3541 02.12.2007 14:25:48



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen