mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Abhören mit Mikrowellen

Infoman
13.11.2005 03:18:53
<HTML>Invention: Wall-beating bugging
25 October 2005
NewScientist.com news service
[www.newscientist.com.nyud.net]

With half a century's experience of listening to feeble radio signals from space, NASA is helping US security services squeeze super-weak bugging data from Earth-bound buildings.

It is easy to defeat ordinary audio eavesdropping, just by sound-proofing a room. And simply drawing the curtains can defeat newer systems, which shine a laser beam onto a glass window and decode any modulation of the reflected beam caused by sound vibrations in the room.

So the new "through-the-wall audio surveillance system" uses a powerful beam of very high frequency radio waves instead of light. Radio can penetrate walls – if they didn't, portable radios wouldn't work inside a house.

The system uses a horn antenna to radiate a beam of microwave energy –between 30 and 100 gigahertz – through a building wall. If people are speaking inside the room, any flimsy surface, such as clothing, will be vibrating. This modulates the radio beam reflected from the surface.

Although the radio reflection that passes back through the wall is extremely faint, the kind of electronic extraction and signal cleaning tricks used by NASA to decode signals in space can be used to extract speech.

Read how to eavesdrop through a wall, here.
Im New Scientist ist dazu die ausführliche US-Patentanmeldung abrufbar.
Diese Methode ist nicht nur in USA bekannt. In aller Bescheidenheit dürfen wir darauf hinweisen, dass auf www.mikrowellenterror.de schon seit Jahren auf diese Möglichkeit hingewiesen wird. Opfer von Mikrowellen-Verbrechen haben selbst erkannt, dass sie mittels Mikrowellenstrahlung nicht nur gefoltert, sondern auch abgehört werden.</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Abhören mit Mikrowellen

Infoman 5181 13.11.2005 02:53:48

Re: Die Wünsche der Überwacher

Infoman 3357 16.11.2005 01:22:23

Re: Abhören mit Mikrowellen

Infoman 3716 13.11.2005 03:18:53



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen