mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Bundestag: Handys in die Mikrowelle, fraglicher Schutz vor Abhören mittels Mikrowellen

17.07.2014 00:42:19
Das TV-Magazin Fakt berichtete (15.8.2014), dass den Abgeordneten des Bundestages vorgeschlagen wurde, ihre Handys zum Schutz vor Abhören in eine ausgeschaltete Mikrowelle zu legen: "Und wir sollen unsere Handys bei brisanten Terminen in eine Mikrowelle legen."
[www.mdr.de]
Das dürfte wenig Schutz bieten, da das Schutzgitter im Mikrowellenherd nur bestimmte Frequenzen beim Durchtritt abhält und es höheren Frequenzen der Mikrowellenstrahlung möglich ist, durchzukommen und zum Abhören missbraucht zu werden.
Aber immerhin erfahren die Abgeordneten dadurch, dass man mittels Mikrowellenstrahlung abhören kann.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.2014 00:55 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Bundestag: Handys in die Mikrowelle, fraglicher Schutz vor Abhören mittels Mikrowellen

Dr. Munzert 4127 17.07.2014 00:42:19

Re: Bundestag: Handys in die Mikrowelle, fraglicher Schutz vor Abhören mittels Mikrowellen

Lothar Stern 1538 17.07.2014 08:18:01



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen