mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Elektromagnetische Waffen: Ministerium erkennt Gefahren (Update)

02.08.2012 00:07:49
Seit zehn Jahren warnen wir davor [www.mikrowellenterror.de] , jetzt erkennt auch das Forschungsministerium die Gefahren. Laut Spiegel-online [www.spiegel.de] :
"Terroristen könnten deutsche Flughäfen mit elektromagnetischen Quellen angreifen. Damit erzeugen sie unsichtbare Störfelder, die den Flugbetrieb lahmlegen und im schlimmsten Fall 'katastrophale Unfälle' verursachen würden. Für das Forschungsministerium ist die Bedrohung schon heute real. Solche Waffen seien 'relativ einfach' zu beschaffen und stellten ein 'kriminelles oder auch terroristisches Gefährdungspotential' dar, warnt das Ministerium." Projekt EMSIN

Richtig! Aber Frau Ministerin Schavan, sagen Sie dies nicht in Bayern. In Bayern werden Verbrechen mit elektromagnetischen Waffen nicht verfolgt. Dies erklärten tatsächlich bayerische Kriminalbeamte, sei Anweisung von ganz oben (bayerisches Innenministerium)! Und wer behauptet, dass er/sie mit elektromagnetischen Waffen angegriffen wird, ist natürlich paranoid.
OK, merkwürdig ist dann schon, dass die Firma Diehl in Nürnberg (dort wohnt und wirkt der frühere bayerische Innnenminister Dr. Beckstein) tatsächlich solche Waffen herstellt und verkauft [www.ftd.de] ; natürlich nicht an Terroristen oder Kriminelle, sondern u.a. an die Polizei.

Zum Projekt EMSIN: [www.bmbf.de] Darin auch die Feststellung, dass diese Waffen "relativ einfach" zu beschaffen sind und ein "kriminelles oder auch terroristisches Gefährdungspotential" darstellen

Siehe auch: Schmutzige Waffen aus (Haushalts-)Mikrowellentechnik einfacher einsetzbar als militärische MW-Waffen & schwer nachweisbar [www.findefux.de] sowie
Hochrelevante Fraunhofer-Veröffentlichungen [www.findefux.de]



8 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.2012 02:09 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Elektromagnetische Waffen: Ministerium erkennt Gefahren (Update)

Dr. Munzert 4139 02.08.2012 00:07:49



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen