mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

BKA und Polizei: Schutzauftrag nicht nachgekommen

11.07.2012 01:51:59
(Jemand hat dieses Posting verschwinden lassen, hier die Rekonstruktion, die Links werden wieder hergestellt!)

BKA und Polizei: Schutzauftrag nicht nachgekommen
Das kennen leider auch viele Opfer von Verbrechen mit Mikrowellen-Waffen und anderen Strahlungsverbrechen:

Der Chef des Bundeskriminalamts (BKA) Jörg Ziercke vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu NSU-Terror:
" 'Wir haben versagt', sagte Deutschlands oberster Polizeiermittler für alle beteiligten Sicherheitsbehörden... man (sei) dem Schutzauftrag für die Bevölkerung nicht nachgekommen". [www.spiegel.de]

Mikrowellen-Waffen und -Verbrechen sind längst polizeibekannt [www.findefux.de]

"Der Staat hat versagt" - Wie oft noch? [www.findefux.de]

Siehe auch: Ermitteln verboten! Verbrechen erlaubt! [www.findefux.de]

Update: "Pannen bei NSU-Ermittlungen und Aktenvernichtung
Verfassungsschutzpräsident Fromm tritt zurück" [www.focus.de]

"Was kommt noch heraus?" Spiegel-online [www.spiegel.de]

"Chef des NSU-Ausschusses beklagt Behinderung bei der Aufklärung" [www.sueddeutsche.de]

"Das Beben in den deutschen Geheimdiensten klingt nicht ab... Die Abgeordneten betonen, es sei zu prüfen, ob sich das Versagen auch auf Staatssekretäre und Minister erstrecke. Der Ausschussvorsitzende Edathy wollte weitere Rücktritte nicht ausschließen: "Je mehr man unter den Teppich kehren möchte, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man irgendwann über den Teppich stolpert." [www.sueddeutsche.de]

Verfassungsschutz in Bayern - Untersuchungsausschuss im Landtag
[www.sueddeutsche.de]
"Kein anderes Bundesland leistet sich einen so großen Verfassungsschutz mit 450 Mitarbeitern und einem Etat von etwa 25 Millionen Euro, wovon allein 1,65 Millionen für 'Besondere Zwecke' bereitstehen... 'Das Renommee, das wir uns in Bayern aufgebaut haben, hat Schaden genommen.' Wie weit, das soll nun ein Untersuchungsausschuss aufarbeiten, der an diesem Mittwoch im Landtag installiert und nach der Sommerpause seine Arbeit aufnehmen wird. Die Abgeordneten von SPD, Grünen und den Freien Wählern haben sich vorgenommen, in die Festung Verfassungsschutz einzudringen".
[ @ Hölderlinux: Aus gegebenem Anlass: Sollte mir demnächst etwas zustossen oder ich handlungsunfähig sein, bitte alle unsere Unterlagen und Beweise auch diesem Ausschuss auf sicherem Wege überbringen und Eingang bestätigen lassen! Danke! Reinhard]



7 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.2012 00:43 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

BKA und Polizei: Schutzauftrag nicht nachgekommen

Dr. Munzert 3955 11.07.2012 01:51:59



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen