mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Nachweis erbracht: Mordversuche mittels aufs Herz gerichteter Mikrowellenstrahlung (Update)

02.06.2012 00:15:43
Die neueste Waffengeneration pulst gebündelte Strahlung - unterstützt durch bildgebende Verfahren aus dem nahen Umfeld -
[www.findefux.de] - nahezu punktgenau in den Körper des Opfers. Viele Opfer sollen dabei mit Verzögerung ermordet werden. Andere Opfer hingegen möglichst schnell erledigt werden.
Im Unterschied zu Schussverletzungen durch herkömmliche Munition hinterlässt die Kleidung von mit Mikrowellen bestrahlten Personen keine Einschusslöcher oder Brandspuren. Da die meisten Opfer mit bildgebenden Verfahren aus der nahen Umgebung (remote scanning) nach und nach genau "vermessen" werden - auch während der verschiedenen verbrecherischen Angriffe/Bestrahlungen -, ist es mit den neuesten Waffen leider möglich, die Mikrowellenstrahlung in Echtzeit so einzustellen, dass sogar Haut und obere Gewebeschichten des Opfers meist - aber nicht immer!!- spurlos durchdrungen werden und erst das angezielte innere Organ voll getroffen wird. Im Fall des Herzens kann das sofort tödlich sein. Beim Herzen kommt es sowohl zu Störungen des Herzrhythmus (Erregungsleitung usw.) als auch zu Gewebeschäden. Die Verbrecher versuchen diesen fast perfekten Mord meist, wenn das Opfer sich wenig bewegt, schläft, isst oder sich auf der Toilette befindet. Aber sogar während der Bewegung sind lebensgefährliche Treffer möglich.
Siehe dazu ausführlicher: Neue Waffengeneration im Einsatz [www.findefux.de]

Hat man mehrere dieser besonders heimtückischen Mordversuche er- und überlebt, kann man am eigenen Körper mit bestimmten Vorgehensweisen Beweise erkennen und sichern. Dies ist mittlerweile überzeugend gelungen und dokumentiert. . Eine Wärmebildkamera ist hierzu besonders nützlich, aber es geht auch einfacher... Die Täter sind bekannt! Die Beweise in sicheren Händen.

Jetzt bestätigt auch, unabhängig von uns, Wikipedia entsprechende Aussagen:
"The heart, lungs, and other vital organs are controlled by very low voltage electric signals from the human brain. It should be possible to disrupt, catastrophically, such signals — from a distance — using this technology." [en.wikipedia.org]
Zusammenfassung: [www.findefux.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.2012 22:03 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Nachweis erbracht: Mordversuche mittels aufs Herz gerichteter Mikrowellenstrahlung (Update)

Dr. Munzert 5862 02.06.2012 00:15:43

Re: Nachweis erbracht: Mordversuche mittels aufs Herz gerichteter Mikrowellenstrahlung.

Anonymous User 1779 03.07.2012 11:44:01



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen