mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Echtzeitbilder von menschlichen Aktivitäten hinter Wänden / Sorge um Privatleben (Update)

19.10.2011 01:59:48
Radar sieht in Echtzeit durch Wände
[www.elektronikpraxis.vogel.de]
"Ein Radarsystem, das Echtzeitbilder von menschlichen Aktivitäten hinter Wänden liefern kann, haben Wissenschaftler am Lincoln Lab des MIT entwickelt...System funktioniert bei 20 Zentimetern Wandstärke
Bei den Tests sahen die Experten durch Wände aus Beton und anderen Materialien bis zu einer Dicke von 20 Zentimetern (Youtube-Video). Das Radarsystem war dabei rund 7 Meter von der Wand entfernt, die Forscher halten aber Entfernungen von bis zu etwa 20 Metern für realisierbar."

Übrigens: Siemens kann das schon lange!

Weiterer Artikel: "US-Forscher blicken durch Wände" [www.handelsblatt.com]
"Durch die Wände sehen können Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT): Sie haben ein Radar-basiertes System entwickelt, das es ermöglicht, in ein Gebäude zu schauen, ohne dieses zu betreten...Das System,...besteht aus Computerausrüstung und 21 Antennen, die auf einem Handwagen montiert sind, damit das Radar mobil ist. Die Antennen sind in zwei Reihen angeordnet. In der unteren sind 13 Antennen zum Aussenden eines Signals, in der oberen acht, die das zurückkommende Signal auffangen....
.Die Forscher setzen Wellen aus dem S-Band mit einer Frequenz von 2 bis 4 GHz ein".
Meine Anmerkung: Das sind Mikrowellen! Das Magnetron, das im Mikrowellenherd die Mikrowellen erzeugt strahlt mit 2,45 Gigahertz (GHz).

Beachtenswert: in den amerikanischen Original-Berichten wird von "microwaves" statt " Radar" geschrieben:
MIT researchers devise see-through-wall technology
" Through the use of microwaves, MIT researchers have devised technology to see through walls in real time."
[news.blogs.cnn.com]
Ebenfalls im Artikel: In USA werden Befürchtungen geäussert, dass diese Technik Privatleben und Freiheit der BürgerInnen gefährden!
"privacy advocates are wary of it... the use of military technology being potentially co-opted for use against civilians as an increasing threat to liberty...
“Technology is developing at a rate that far surpasses Congress’ ability or willingness to adapt our laws to ensure that ordinary people are protected from the vast new powers these tools provide to the government," Crockford said. "This is an alarming trend, and this case is a perfect example of it. We urge lawmakers to get ahead of the curve to protect our privacy before it is too late...
Kade Crockford, privacy rights coordinator for the ACLU of Massachusetts, said she was "extremely concerned" about technology that could make spying easier, especially with the inevitable application of its use against an urban populace."



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.2011 00:38 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Echtzeitbilder von menschlichen Aktivitäten hinter Wänden / Sorge um Privatleben (Update)

Dr. Munzert 4361 19.10.2011 01:59:48



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen