mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Neue Nachweismethoden für starke Mikrowellenbestrahlungen

20.01.2010 15:18:22
Erfreuliche Entwicklungen: Im Laufe dieses Jahres werden verschiedene Möglichkeiten bereitstehen, um intensive, länger andauernde Mikrowellenbestrahlung von Menschen nachweisen zu können, und zwar ohne dass Mess- oder sonstige Geräte auf Opferseite dafür erforderlich sind!
Eine Methode ermöglicht es sogar rückblickend, bereits Monate (evtl. Jahre) vorher stattgefundene Bestrahlungen nachzuweisen. Voraussetzung dafür sind starke, über längere Dauer durchgeführte Bestrahlungen und deren (kumulativ) entstandene Auswirkungen, wie diese bei Opfern von Mikrowellen-Verbrechen leider gegeben sind. (Die Beweise hierfür könnte man im Prinzip jetzt schon sammeln. Dieses Forum wird allerdings auch von Mikrowellen-Verbrechern gelesen, deshalb ist es momentan besser keine weiteren Informationen zu geben.) Einzelheiten können - in sinnvollen Ausnahmefällen - vorerst nur persönlich und streng vertraulich an Opfer weitergegeben werden.

Hier ein erster bereits öffentlich bekannt gewordener ähnlicher Ansatz für allgemeinen Stressbelastungsnachweis - noch nicht speziell auf Mikrowellenstrahlung bezogen: [www.stern.de]



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.09.2010 12:59 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Neue Nachweismethoden für starke Mikrowellenbestrahlungen

Dr. Munzert 5341 20.01.2010 15:18:22



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen