mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

TV-Hinweis: "Staats-Sicherheiten" / Internetprojekt: Stasi-Gefängnis

24.10.2009 11:04:27
Wenn die Stasi zuschlägt: 3sat zeigt Doku
Samstag, 24. Oktober 2009 20.15 [www.morgenpost.de]
"Staats-Sicherheiten" kam am Potsdamer Theater heraus - und wurde mit dem Friedrich-Luft-Preis der Berliner Morgenpost für die beste Theaterinszenierung 2008 in Berlin und Potsdam ausgezeichnet. In "Staats-Sicherheiten" erzählen 15 ehemalige Stasi-Häftlinge von ihrer Verhaftung, Vernehmung, von ihren Schmerzen, Verlorenheiten und den Überlebensstrategien. Ein gleichermaßen packendes wie erschütterndes Stück Zeitgeschichte.

15 Geschichten aus dem Gefängnis
15 ehemalige Häftlinge aus den Stasi-Gefängnissen in Potsdam und Berlin-Hohenschönhausen schildern ihre Erfahrungen vor, während und nach der Haft. Sie berichten von Spitzeln, Vernehmern und falschen Freunden, erinnern sich an Unterdrückungsmechanismen und Überlebensstrategien. Und sie zeigen, wie ein System funktionierte, das alles versuchte, um seine Gegner zum Schweigen zu bringen.

Sehr wichtig und sehenswert! Vielleicht wird das Theaterstück eines Tages auch einige Opfer von Stasi-Recycling nach der Wiedervereinigung einbeziehen, oder es gibt ein ähnliches Stück: Stasi-Recycling mit Opfern von Zersetzung und Mikrowellen-Verbrechen nach der "Wende".
Dieses Mal wird es keine 20 Jahre dauern! Das Internet ist auch - in seinen besten Seiten - ein Wahrheitsbeschleuniger!
Und schon sind wir beim nächsten Projekt:
Ex-Stasi-Häftling zieht für Internetkunstprojekt in seine alte Zelle [www.berlinonline.de]
23.10.2009
Für eine Internet-Kunstaktion kehrt der ehemalige Stasi-Häftling Carl-Wolfgang Holzapfel für sieben Tage in eine Zelle der einstigen Untersuchungshaftanstalt der DDR-Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen zurück. Während dieser Zeit werde Holzapfel rund um die Uhr von einer Webcam gefilmt, teilte die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen mit. Der Livestream kann unter stasi-live-haft.de im Internet verfolgt werden. Holzapfel und die Künstlerin Franziska Vu wollen mit der Aktion vom 29. Oktober bis 5. November verstärkt auf die Opfer der SED-Diktatur und deren Unterdrückung durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) aufmerksam machen.

«Wir sind von dieser Idee überzeugt und stellen den Künstlern die Original-Räumlichkeiten gerne zur Verfügung», sagte der stellvertretende Direktor der Gedenkstätte, Siegfried Reiprich. Auf diesem Wege könnten Menschen nachzuvollziehen, wie es inhaftierten Gegnern der SED-Diktatur erging. «24/7 Stasi-Live-Haft soll aufrütteln und vor allem junge Menschen dazu anregen, sich im 20. Jahr des Mauerfalls auch mit den Schattenseiten der DDR zu befassen», fügte Vu hinzu.

Holzapfel war den Angaben zufolge nach einer Demonstration für die Freilassung der politischen Gefangenen in der DDR im Oktober 1965 am Checkpoint Charlie verhaftet und nach Hohenschönhausen gebracht worden. Dort war er vor und nach seiner Verurteilung zu acht Jahren Zuchthaus insgesamt neun Monate in Einzelhaft. Heute ist er Vorsitzender der Vereinigung 17. Juni und stellvertretender Bundesvorsitzender der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS).



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2009 20:25 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

TV-Hinweis: "Staats-Sicherheiten" / Internetprojekt: Stasi-Gefängnis

Dr. Munzert 4531 24.10.2009 11:04:27



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen