mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Re: Bestrahlung durch Nachbarn

Infoman
19.12.2005 00:42:45
<HTML>Bezahlte kriminelle Bestrahlung durch Nachbarn

Je mehr Nachbarn mitmachen, umso besser für die Verbrecher. In den meisten Fällen wählen die Kriminellen das folgende Vorgehen: Es wird eine Rufmordkampagne gestartet, mit welcher das bzw. die Opfer als Schwerverbrecher, Kinderschänder oder Staatsfeinde usw. verleumdet werden. Es heißt, noch können wir ihm/ihr nichts nachweisen, also müssen wir ihn/sie unter Kontrolle halten, dazu brauchen wir Ihre Mithilfe. Natürlich ist alles frei erfunden, das Ganze ist so absurd, dass man sich wundert, warum Nachbarn da mitmachen.

Und das geht so: Den Nachbarn der Opfer wird versichert, Polizei und Staatsanwaltschaft werden nicht gegen Sie ermitteln, es ist noch nie was rausgekommen. Der bestrahlte Nachbar versteht gar nicht, was abläuft. Und falls er doch was merkt, kommt er in die Psychiatrie, dafür sorgen wir. Wenn Sie mithelfen, wird das Ihr Schaden nicht sein, es gibt eine hohe Aufwandsentschädigung. Bald steht z.B. ein neues Auto – aus dem man senden kann - für die Nachbarn vor der Tür. So etwas lässt bei bestimmten Leuten die Hemmschwelle und den Sinn für Gerechtigkeit auf Null gehen und die kriminelle Energie extrem steigen.
Sie erhalten Trainingsprogramme über Bestrahlen, Tarnen, Täuschen usw. In der Nähe wird ein technischer Stützpunkt eingerichtet, zu dem sie mit ihren Fahrzeugen fahren, um Batterien, Kondensatoren, Geräte aufzuladen/auszutauschen. Als nächstes werden Dachgeschoss und/oder Keller zur Mikrowellen-Sendestation umgebaut. Dann gibt’s ein neues Wohnzimmer/ Küche oder einen Wintergarten - mit zahlreichen in Pflanzen & Töpfen getarnten Sendern - usw. Kleine kriminelle Teams unterstützen die Nachbarn vor Ort.

Es ist klar, dass sich nur bestimmte Kreise ein solches Vorgehen leisten können. Das sind das organisierte Verbrechen, reiche Zeitgenossen und x [wer mit x gemeint ist, ist einigen Opfern, Redakteuren und Politikern schon bekannt; wir wollen uns hier Einzelheiten sparen, um unsere Informanten nicht zu gefährden].</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Darstellung: Mikrowellen-Strahlung ins Haus gepulst

Deputy webmaster 7302 12.12.2005 13:44:25

Re: Konzern

Infoman 3793 23.04.2006 01:10:38

Re: (Fast) perfekte Fassade

24/7 4002 31.03.2006 17:57:59

Re: Ermordung von Frau Hassel

Mehrere Opfer 6164 24.02.2006 00:49:27

Re: Heimtückische, grausame Verbrechen

Infoman 5006 22.12.2005 19:46:32

Re: Heimtückische, grausame Verbrechen

Janko Weber 4433 20.02.2006 07:51:44

Re: Bestrahlung durch Nachbarn

Infoman 10102 19.12.2005 00:42:45

Re: Mordanschlag durch Mikrowellen-Beschuss

Dipl.-Ing. H.+ R. Zotzmann 5210 02.04.2006 14:24:12

Re: Text zur Darstellung

Dr. Munzert 4274 13.12.2005 17:31:38



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen