mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Dr. Munzert
16.01.2006 20:36:59
<HTML>Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer von Mikrowellen-Verbrechen (3)

Die meisten Psychiater haben (angeblich) noch nie etwas von Mikrowellen-Waffen gehört. Auch hier sind sie nicht auf dem Stand der Technik bzw. ahnungslos gegenüber den aktuellen Verhältnissen. Sie weigern sich wiederum sich sachkundig zu machen; dies könnte ja ihre falsche Diagnose ans Licht bringen! Beispielsweise wurden alle untenstehenden Erkenntnisse mißachtet:

Schon 1994 hatte ein Expertenbericht des Internationalen Komittees des Roten Kreuzes auf Mikrowellen-Waffen aufmerksam gemacht: 'Innerhalb weniger Jahre hat die Mikrowellentechnologie eine dramatische Evolution durchgemacht. Die Entwicklung neuer Geräte zur Erzeugung und Abstrahlung von Mikrowellen ermöglicht einen völlig neuen Waffentyp: Hochleistungsmikrowellen-Waffen' (Tuor & Morton 1994, S. 113).

1999 warnte die International Union of Radio Science vor Verbrechen mit solchen Waffen: "Diese Resolution soll aufmerksam machen auf die Tatsache, daß damit Verbrechen verborgen und anonym geschehen können, und daß materielle Umgrenzungen wie Zäune und Wände von elektromagnetischen Feldern durchdrungen werden können...”.
[www.ursi.org]

Internationale Fachleute (Wik, Radasky & Gardner 2000 S. 314) halten fest: "Die Weiterentwicklung und Verbreitung der militärischen Hochfrequenz-Waffentechnik hat dafür gesorgt, dass solche Ausrüstungen nunmehr auch für Kriminelle und Terroristen verfügbar und erschwinglich sind. Heutzutage gibt es sowohl einfache und billige wie auch sehr kostspielige hochtechnologische elektromagnetische Waffen".

Die Schutzkommission beim Bundesminister des Innern weist ausdrücklich auf Gefahren durch selbstgebaute Mikrowellen-Waffen hin: "Zunehmende Aufmerksamkeit ist den sogenannten HPM-Quellen (HPM-Waffen) zu widmen (HPM: High Power Microwave)... Es handelt sich hierbei um leistungsstarke elektromagnetische Strahlung emittierende Quellen... Diese pulsförmigen Felder werden von speziellen Antennen abgestrahlt. Direkt vor den Antennen existieren extrem hohe Feldstärken... HPM-Waffen können... relativ einfach und ohne aufwendige Kosten von Zivilpersonen aus handelsüblichen Komponenten gefertigt und zu Sabotage- oder Erpressungszwecken eingesetzt werden. Es wird in diesem Zusammenhang bereits von ‚Elektromagnetischem Terrorismus’ gesprochen, der zu einer Gefährdung der öffentlichen Ordnung führen kann." Soweit der 2. Gefahrenbericht der Schutzkommission beim Bundesminister des Innern, 2001, S. 40). Auch im Internet:
[www.bbk.bund.de]

Der deutsche Experte Dr. Wollmann vom Konzern Rheinmetall Waffen & Munition stellt zutreffend fest: „Strahlenwaffen sind schon lange keine Fiktion mehr, sondern Realität... Sie sind zum Teil bereits eingeführt und werden in den kommenden Jahren immer mehr zur Normalität werden...“.
[www.rheinmetall-detec.de]

Heimtückische Waffen und Verbrechen, vor denen anerkannte Experten, eine weltweite Wissenschaftlerorganisation und die Schutzkommission beim Bundesminister des Innern warnen, werden von technisch inkompetenten Ärzten als Ausdruck eines Wahnsystems gedeutet. Diese Psychiater können High-Tech nicht von Wahn unterscheiden.</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Deutscher Wissenschaftler mundtot gemacht

Opfergemeinschaft 15790 30.09.2005 16:57:28

Re: Bayerisches Polizeiaufgabengesetz

Infoman 4753 03.06.2006 15:00:29

Buchzitat über den Fall Dr. Munzert

Infoman 7897 23.05.2006 21:16:44

Re: Wissenswertes über Erlangen

Dr. Munzert 4471 13.04.2006 01:26:54

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (10)

Dr. Munzert 6123 10.03.2006 20:57:46

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (9)

Dr. Munzert 4309 08.03.2006 18:02:36

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (8)

Dr. Munzert 4217 27.01.2006 00:22:13

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (7)

Dr. Munzert 3951 24.01.2006 01:16:26

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (6)

Dr. Munzert 4257 22.01.2006 17:46:12

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (5)

Dr. Munzert 4247 18.01.2006 10:43:30

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (4)

Dr. Munzert 4779 17.01.2006 01:01:15

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (3)

Dr. Munzert 4519 16.01.2006 20:36:59

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer (2)

Dr. Munzert 4347 31.12.2005 19:47:15

Re: Psychiatrische Fehldiagnosen über Opfer

Dr. Munzert 4727 27.12.2005 18:34:19

Re: Psychiatrie braucht tiefgehende Überholung

Dr. Munzert 4598 10.12.2005 17:02:59

Re: Fehlerhafte Psychiatrie zerstört Leben

Infoman 5157 25.11.2005 01:00:08

Re: Mundtot in China

24/7 4500 22.11.2005 00:03:38

Re: Deutscher Wissenschaftler mundtot gemacht

Dr. Munzert 4846 06.10.2005 20:20:03



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen