mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Israel: Anti-personen Mikrowellenwaffe

Infoman
25.01.2005 13:17:03
<HTML>In Fachkreisen ist schon länger bekannt, dass Israel Mikrowellenwaffen besitzt (siehe z.B. den Artikel von Knorr & Raymond: Verbreitung von Mikrowellenwaffen in der Fachzeitschrift Europäische Sicherheit 1/2004; S. 61). Jetzt wird darüber auch die Öffentlichkeit in Israel und weltweit informiert (internationale Presseagenturen, auch Berichte in Deutschland und Österreich).

Nichttödliche Strahlenwaffe entwickelt
Jerusalem, 24-01-05

"Israelische Wissenschafter haben einem Pressebericht zufolge eine Strahlenwaffe entwickelt, die Menschen auch ohne tödliche Wirkung vorübergehend außer Gefecht setzen kann. Das berichtete die israelische Tageszeitung "Maariv". Unterdessen fordern Menschenrechtler eine Kennzeichnungspflicht für Waffen und Munition. Die Strahlenwaffe basiere auf der Bündelung von Mikrowellen und sei in der jüdischen Siedlung Ariel im Westjordanland entwickelt worden, so "Maariv". Die nichttödliche Waffe verursacht den Angaben zufolge ein kurzzeitiges Gefühl starker Hitze beim Opfer, was es kampfunfähig machen soll. Schwere Verletzungen seien bei einem Einsatz nicht zu erwarten.
Zur Erleichterung von Ermittlungen gegen illegale Waffenhändler sollte indes nach Ansicht von Menschenrechtlern eine weltweite Kennzeichnungspflicht für Waffen und Munition gelten. Die bestehenden staatlichen Regelungen seien unzureichend. Exportierende Länder könnten kaum zur Rechenschaft gezogen werden, wenn ihre Waffen in die Hände von Menschenrechtsverletzern und Kriegsverbrechern fielen, kritisierten die Hilfsorganisation Oxfam, die Menschenrechtsorganisation Amnesty International und das Internationale Aktionsnetzwerk zu Kleinwaffen (IANSA)..."</HTML>
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Israel: Anti-personen Mikrowellenwaffe

Infoman 3667 25.01.2005 13:17:03



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen