mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Gaddafis "Mikrowellen"-Mercedes (Update)

23.09.2011 14:11:36
Gaddafis "Mikrowellen"-Mercedes
Focus-Bericht über Gaddafis HighTech-Mercedes mit mehreren Hochfrequenz/Mikrowellensystemen:
"Fahrzeuge mit der Technik strahlen wie Mikrowellen. Es ist besser, nicht in ihre Nähe zu kommen.“
[www.focus.de]

Das erinnert an den Blutkocher bzw. die mobile Mikrowelle, wie der Spiegel eine ähnliche Waffe bezeichnete. Auf der internationalen Waffenmesse in Abu Dhabi stellte 2009 das deutsche Unternehmen Unival-Group eine kombinierte anti-elektronik & anti-personen Mikrowellen-Waffe vor. Der SPIEGEL (Nr. 10, 2.3.2009, S. 108 [www.spiegel.de]
berichtet folgendermassen darüber: "Es gibt noch keinen Namen für die kleine Box im Kofferraum des schwarzen Porsche. ‚Blutkocher‘ könnte man sie nennen - oder ‘mobile Mikrowelle‘... ‚Sie sind in einem Konvoi in gefährlichem Terrain unterwegs‘, skizziert David Vollmar von der Unival-Group aus Bonn. ‚Plötzlich umringt Sie eine aufgebrachte Menge. Da drücken Sie den Knopf.‘ Während herkömmliche Störsender nur die Handys und die Funkgeräte potentieller Attentäter ausschalten, legt die Box im Porsche die Menschen selbst lahm: ‚Stellen Sie sich ein Glas Milch in einer Mikrowelle vor. So ähnlich ergeht es dann Ihren Körpersäften. 2.400 Watt in einem Umkreis von 10 bis 20 Metern. Da kriegen Sie solche Kopfschmerzen, dass Sie sofort das Weite suchen.‘ " Der Spiegel ergänzt, dass der Blutkocher / mobile Mikrowelle auf der Rüstungsmesse "ein Knaller" ist (grosse Nachfrage). - Siehe ähnliche Waffen von Rheinmetall unter: [www.rheinmetall-detec.de]

Schon 2004 wurde der erste Mercedes und bald ein zweiter mit Mikrowellenstrahlung in 90562 Kalchreuth Brunnenwiesenweg eingesetzt, wie in diesem klassischen Posting festgehalten: [www.findefux.de] . Einer davon, der blaue, ist immer noch im Einsatz



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.09.2011 14:30 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Gaddafis "Mikrowellen"-Mercedes (Update)

Dr. Munzert 4207 23.09.2011 14:11:36



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen