mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
25.11.2010 01:39:21
Ein Thema, ein Trend und eine reale Gefahr kommen gross raus: Cyberwar. Es wird ernst!
NATO-Generalsekretär Rasmussen berichtet im Frontal21-Interview, wie gefährlich Cyberattacken sind: "Wenn ein potentieller Feind unsere Informations- und Kommunikationssysteme abschaltet, kann die ganze Verteidigung zerstört werden." Schaden könne aber auch "in der ganzen Gesellschaft" angerichtet werden, so Rasmussen weiter. Nach seiner Ansicht wird Cyberwar unterschätzt, "da es eine nicht sichtbare Bedrohung ist". [frontal21.zdf.de]

"Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat Deutschland vor dem „Cyber War“ gewarnt. Auf einer Diskussionsveranstaltung sagte Guttenberg, Deutschland müsse sich beispielsweise dringend um die Sicherheit seiner Kommunikationsnetze kümmern.. Deutschland ist...nur unzureichend auf neue Formen der Bedrohung von Außen vorbereitet....Heutzutage kann ein kleiner USB-Stick ganze Börsen zusammenbrechen lassen“, warnte Guttenberg. Trotz solcher realen Bedrohungen stecke die Diskussion um die Bedrohungen des „Cyber War“ in Deutschland „bestenfalls in den Kinderschuhen“. [www.focus.de]

In ersten Artikeln über das Thema vor zehn Jahren war dabei schon von Mikrowellen die Rede. Bereits 2001 nannte Spiegel-online Mikrowellen als Cyberwaffen: "Was sind Cyberwaffen? Bei 'Cyber-Waffen' kann prinzipiell zwischen physischen und logischen [über das Internet / USB-Sticks R.M.] Angriffsmöglichkeiten unterschieden werden. Physische Angriffe könnte es zum Beispiel durch Mikrowellen geben, mit denen die Halbleiterchips der Computer zerstört werden können..." [www.spiegel.de]

"Wie realistisch ist der Cyber-Krieg?" fragte das Manager Magazin 2001:
"Wie könnten solche Attacken aussehen? Neben physischen Angriffen, etwa mit Mikrowellen, die elektronische Geräte lahm legen, dürften vor allem Viren und andere Schadprogramme ein wichtige Rolle spielen. In den Computernetzwerken des Gegners könnten sie Daten löschen, Computer zum Abstürzen bringen oder die Rechner sinnlose oder gar falsche Aufgaben ausführen lassen." [www.manager-magazin.de]

FOCUS, Nr. 15, 7. April 2008, S. 112 - 113, Titel:
Anschlag mit Mikrowellen
Terroristen könnten mit Strahlenwaffen die Schaltstellen der technischen Zivilisation lahmlegen.
Artikel vor allem über anti-elektronik Angriffe mit Mikrowellenwaffen / Mikrowellenstrahlung - ausserdem ist die grosse anti-personen Mikrowellenwaffe abgebildet.
Der Artikel ist auch im Internet verfügbar: [www.focus.de] .

Mikrowellen-Waffen kommen nach Ansicht von Experten auch dann ins "Spiel", wenn Anlagen aus Sicherheitsgründen vom Netz, USB-Sticks usw. getrennt sind, was wohl nicht mehr lange dauern wird. Vielleicht wachen jetzt einige Verantwortliche für die Sicherheit unserer Infrastrukuren endlich auf und sehen nicht länger weg, wenn deutsche HighTech-Kriminelle Mikrowellen-Waffen unbehelligt einsetzen und ständig weiterentwickeln!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.2010 01:43 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Cyberwar und Mikrowellen

Dr. Munzert 4532 25.11.2010 01:39:21



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen