mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Zersetzung und Stasi-Recycling in ganz Deutschland (Update)

27.05.2009 14:58:10
In Hinblick auf aktuelle Stasi-Enthüllungen habe ich in mehreren Internetmedien diese Informationen verbreitet (Kennern unserer Website bereits bekant):
An Heimtücke und Hinterhältigkeit kaum zu überbieten sind Zersetzungsmassnahmen - von der Stasi perfektioniert -, mittlerweile in ganz Deutschland zur Erledigung "störender" Menschen im Einsatz:
Bestrahlung von Opfern, Einsatz von Mikrowellen-Waffen und Radioaktivität, Morden mit Zeitverzögerung und hohem Verschleierungspotential, Angriff von allen Seiten, Vortäuschung von Paranoia bei Gegnern die mundtot gemacht und/oder weggesperrt werden sollten:
[www.findefux.de] ,
[www.findefux.de] ,
[www.findefux.de] ,
[www.findefux.de] ,
[www.findefux.de]
[einestages.spiegel.de]
[wissen.spiegel.de]
Stasi-Recycling beinhaltet sowohl das Personal (Ex-Stasimitarbeiter)
als auch Methoden und Aktivitäten der Stasi: Überwachung, Zersetzung,
Morden mit Zeitverzögerung und hohem Verschleierungsfaktor
(unsichtbar, auf neuestem technischen Stand und für viele Nicht-Opfer
unfassbar).
ZDF Heute-Journal 28.5.2009 Stasi:Ungesühnte Verbrechen und Zersetzung Video: [www.zdf.de] darin: "Das schlimme, das fürchterliche Phänomen der Zersetzungsmassnahmen." / "Mit Psychopharmaka vollgepumpt..."
Zersetzung und Rattengift: [www.fr-online.de]

[www.faz.net]
" Zersetzung" - das ist der von der Stasi selbst zynisch benutzte Begriff. Was man sich darunter vorzustellen hat, listet Kowalczuk auf - und widerlegt damit alle, die das Stasi-Treiben gern verharmlosen und schönreden: Inszenierung beruflicher Misserfolge durch Bildungs- und Berufsverweigerung, Verunsicherung und Disziplinierung durch ständige Aussprachen bei beruflichen Vorgesetzten, der Polizei und dem MfS, Einschränkung der Bewegungsfreiheit, Entzug des Führerscheins, Verbreitung von Gerüchten und falschen Informationen, konzentriert auf Ehebruch, pornographische Interessen, Alkoholmissbrauch, Verführung Minderjähriger, Geldgier, Vernachlässigung elterlicher Pflichten, Verrat von politischen Mitstreitern, Freunden und Verwandten in Verhören, Kontakten zu rechtsextremen Kreisen. "Zersetzung" - das war die Zerstörung des Privatlebens durch demonstrative Tag-und-Nacht-Beobachtungen, ständige Telefonanrufe, Annoncenkampagnen, heimliche Hauseinbrüche und das Verstellen von Gegenständen, Beschädigung privaten Eigentums, Vortäuschung außerehelicher Beziehungen und verdeckt organisierte Entfremdung der Kinder von den Eltern. Eine lange Liste."



9 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.2009 23:33 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Zersetzung und Stasi-Recycling in ganz Deutschland (Update)

Dr. Munzert 4364 27.05.2009 14:58:10



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen