mikrowellenterror

Diskussionsforum:
Mikrowellenangriffe:
Das perfekte Verbrechen?

Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen
www.mikrowellenterror.de

mikrowellenterror
Mail an Moderator
 
Risiken und Nebenwirkungen dieses Forums!!
Um in diesem Forum schreiben zu können, müssen Sie registriert sein. Registrieren können Sie sich hier Dieses Forum wird außerdem moderiert. Das bedeutet, daß neue Beiträge vom Moderator freigegeben werden müssen und zeitverzögert erscheinen. Wer andere Forumsteilnehmer beleidigt, permanent am Thema vorbei postet, die Nettikette nicht einhält oder geltende Gesetze verletzt, wird aus dem Forum ausgeschlossen.
Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Ab 24.9.08 Siemens Mammutprozess in Nürnberg / SEC: Das könnte tödlich treffen (Updates)

09.08.2008 11:34:00
Aktuelle Meldung zu Siemens-Kriminalität:
"Das könnte tödlich treffen" WirtschaftsWoche-online. 13.9.2008 [www.wiwo.de]
"Die Macht der Behörden reicht aus, ganze Unternehmen zu zerschlagen. Man hat das bei dem US-Energieriesen Enron gesehen...Der SEC steht eine Sanktionsbreite zur Verfügung, die könnte selbst Siemens tödlich treffen....Es geht nicht allein um die Strafzahlungen und ihre Belastungen für die Bilanz. Wenn Sie als Strafzahlung beispielsweise sechs Milliarden Euro nennen, dann wäre dies der höchste Strafgeldbetrag, den es je gegeben hätte. Dann stünde Siemens als weltweit größter Wirtschaftskrimineller der Geschichte am Pranger. Daraus könnten Konkurrenten weltweit Kapital schlagen und Siemens sehr schwer schädigen."
Sowie [www.wiwo.de]
"Unterdessen erwarten Anwälte von beschuldigten Siemens-Managern, dass auch der frühere Zentralvorstand Johannes Feldmayer im bevorstehenden Korruptionsprozess um Zahlungen an die Betriebsräteorganisation AUB eng mit den Ermittlern kooperiert. Davon verspreche sich Feldmayer offenbar -- ähnlich wie im Fall des früheren Siemens-Managers Reinhard Siekaczek -- ein mildes Urteil. Die Ermittler erhoffen sich im Gegenzug mehr Hinweise auf weitere Mitwisser und Täter."
Siehe auch:
Siemens Files [www.findefux.de]
Siemens: Die Lawine rollt [www.findefux.de]
Börsenaufsicht SEC in Deutschland US-Ermittler bei Siemens [www.sueddeutsche.de]
Siemens-Mammutprozess in Nürnberg [afp.google.com]
Ex-Siemens-Vorstand Feldmayer ab 24. September vor Gericht. Frankfurter Allgemene Zeitung-online, 3.9.2008 [www.faz.net]
"Der Prozess um Zahlungen der Siemens AG an den ehemaligen Vorsitzenden der Arbeitnehmervertretung AUB, Wilhelm Schelsky, beginnt am 24. September in Nürnberg. 'Die 3. Strafkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth hat das Hauptverfahren gegen Johannes Feldmayer und Wilhelm Schelsky wegen Untreue und anderem eröffnet und die Anklage der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth vom 21. Juni 2008 unverändert zur Hauptverhandlung zugelassen', teilte das Oberlandesgericht am Mittwoch mit...Den Ermittlungen zufolge erhielt Schelsky von 2001 bis 2006 insgesamt 30,3 Mio EUR von der Siemens AG, München. Auf dem Papier floss das Geld als Honorar an die Unternehmensberatung Schelskys,.."
Anmerkung: Wussten Sie schon, dass Schelsky seinen eigenen Sicherheits- und "Geheim"-Dienst hat: Erlanger Sicherheits Service. Dieser "arbeitet" sehr eng mit Siemens zusammen.



11 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.2008 10:57 von Dr. Munzert.
Betreff Autor Angeklickt Datum/Zeit

Ab 24.9.08 Siemens Mammutprozess in Nürnberg / SEC: Das könnte tödlich treffen (Updates)

Dr. Munzert 5603 09.08.2008 11:34:00

Re: Siemens-Skandal: Vom Stasi-Spitzel zum Milliardär

Dr. Munzert 3391 18.09.2008 14:35:31

Re: Hausverbot für Mr. Siemens

Dr. Munzert 2788 19.09.2008 16:34:56

Re: Siemens, Schelsky & Co: Konspiratives Vorgehen (Update)

Dr. Munzert 3056 20.09.2008 14:20:54

Re: Siemens skrupellos: Der Plattmacher

Dr. Munzert 3109 27.08.2008 00:59:43



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen